Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit

Dienstleistungen

Datenvisualisierung für das DEZA

visual-eza

Teaser

Im Auftrag der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) entwickelt die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit eine Pilotvisualisierung der Statistiken der öffentlichen Entwicklungshilfe um neue Möglichkeiten der Datendarstellung zu testen. Neben der DEZA und dem SECO unterstützen weitere Bundesstellen, Kantone und Gemeinden Projekte und Programme in Entwicklungsländern. All diese staatlichen Akteure tragen zur öffentlichen Entwicklungshilfe (Aide Publique au développment APD) der Schweiz bei. Weiter leisten zahlreiche private schweizerische Organisationen Entwicklungszusammenarbeit – die Gesamtheit dieser Daten sind Grundlage für die Visualisierung der Schweizer Entwicklungshilfe. Eine transparente Berichterstattung der öffentlichen Hilfsleistungen der Schweiz in Entwicklungsländern ist wichtig, um die gesellschaftliche und politische Akzeptanz der Entwicklungszusammenarbeit langfristig zu gewährleisten. Besser zugängliche und leicht visuell erfassbare Informationen zur öffentlichen Entwicklungshilfe erhöhen zudem den Anreiz die Effektivität der Hilfeleistungen zu erhöhen. Eine interaktive Web-Anwendung der öffentlichen Entwicklungshilfe Schweiz bietet unterschiedliche Darstellungsformen, Funktionalitäten und Detailinformationen durch verschiedene Visualisierungsvarianten, wie eine geographische Positionierung, Zeitachse, Filtermöglichkeiten sowie Sortier- und Suchfunktionen. Dadurch werden sowohl ein intuitives Verständnis wie auch einfach durchführbare Analysen der vorliegenden statistischen Daten ermöglicht.