BYOD Lernstick & Prüfungsumgebung

Was ist ein Lernstick?

Der Lernstick ist eine mobile und sichere Lern- und Arbeitsumgebung für die Schule und daheim, die auf externen Speichermedien (z. B. USB-Sticks, USB-Festplatten, SD-Karten, ...) installiert werden kann, so dass fast jeder beliebige Computer* von diesen Speichermedien gestartet werden kann. So braucht es prinzipiell keine Festplatte mit installiertem Betriebssystem mehr. (Optional kann das System dennoch auf Festplatte installiert werden.)

Damit ist der Lernstick eine ideale Plattform für so genannte «Bring Your Own Device»-Szenarien, bei denen Schülerinnen und Schüler, Studierende oder Lernende ihre privaten Geräte auch zu schulischen Zwecken nutzen.

* Das Lernstick-System benötigt einen Intel-kompatiblem Computer (sowohl Standard- als auch Apple-Computer) mit mindestens 512 MB Hauptspeicher.

Was ist die Lernstick-Prüfungsumgebung?

Zusätzlich gibt es eine Spezialversion des Lernsticks, die Lernstick-Prüfungsumgebung, bei der der Zugriff auf Ethernet, WLAN, Bluetooth und lokale Speichermedien (interne Festplatte, andere USB-Sticks) per Voreinstellung zunächst unterbunden ist. Bestimmte Netzwerkzugänge (z. B. Netzwerkdrucker oder Webseiten) können jedoch über eine Whitelist für die Prüfung zugelassen werden. Des Weiteren ist die Auswahl der Software in der Prüfungsumgebung auf prüfungsrelevante Software reduziert.

Die Kantonsschule Sursee hat die Durchführung einer Prüfung mit einer der ersten Offline-Versionen der Lernstick-Prüfungsumgebung auf Youtube dokumentiert:
https://www.youtube.com/watch?v=yPDJ_19uHIc

Die Prüfungsumgebung wurde in Zusammenarbeit mit der Kantonsschule Zofingen und der Berufs- und Weiterbildung Zofingen weiterentwickelt. Insbesondere wurde von Roman Gruber der zur Lernstick-Prüfungsumgebung passende Prüfungsserver Glados entwickelt.

Warum ein Lernstick?

Durch die Verwendung von Lernsticks fallen weniger Kosten an, da der Wartungsaufwand enorm gesenkt werden kann. Da es sich um lizenzkostenfreie Software handelt, müssen auch keine Lizenzgebüren bezahlt werden. Die Synchronisation von Daten zwischen unterschiedlichen Computern ist nicht mehr nötig, da diese immer auf dem Lernstick-Speichermedium gespeichert werden.

Was ist auf dem Lernstick?

Auf dem Lernstick gibt es Lernprogramme, ein vollständiges Office-Paket, Internet-Anwendungen, Multimediasoftware, Programme für die digitale Video- und Bildbearbeitung, Spiele und Platz für persönliche Daten und Einstellungen.
Sämtliche auf dem Lernstick installierten Programme wurden von uns getestet und verschiedenen Kategorien und Anwendungsbereichen zugeordnet. Eine aktuelle Liste finden Sie jeweils hier.