IT-Beschaffungskonferenz 2017

Wir suchen genau Sie!

Die nächste IT-Beschaffungskonferenz 2017 ist in Planung und wir suchen genau Sie!

Wir suchen Referentinnen und Referenten, die zu verschiedenen Themen im Bereich öffentliche Beschaffungen und insbesondere IT-spezifischen Beschaffungen einen Vortrag halten. Erwünscht sind insbesondere Beiträge aus der Verwaltung (Bund, Kantone, Städte) sowie von anderen öffentlichen Institutionen (Hochschulen, Spitäler etc.) und öffentlichen Unternehmen (SBB, Post etc.).

Wir freuen uns auf ausgearbeitete Ideen für die Haltung eines Referats bzw. Anmeldungen oder auch Vorschläge von Personen / Themen via Webformular bis am Dienstag, 14. Februar 2017. Oder lassen Sie sich anhand vorgeschlagener Themen „Call for Speakers“ (als PDF-Download) inspirieren!

Die IT-Beschaffungskonferenz richtet sich an Beschaffende, Berater, Juristen und weitere Fachkräfte, die im Bereich des öffentlichen Beschaffungswesens tätig sind und sich mit IT-spezifischen Beschaffungen auseinander setzen. Für die Plenumsvorträge sowie für die Fachsessionen sind Referate mit hohem Praxisbezug erwünscht.

Umfang

Es wird einen Abstract und Titel zum Inhalt des Beitrages von max. 1200 Zeichen erwartet sowie eine Kurzbiographie zu Ihrer Person und ein Porträtfoto. Als Orientierung können Sie die Broschüre von der letzten IT-Beschaffungskonferenz verwenden. Die Vorträge dauern rund 30 Minuten. Beiträge aus der öffentlichen Hand sind besonders erwünscht. Das Programmkomitee der IT-Beschaffungskonferenz wird die Themen zusammenstellen und auswählen. Es gibt keine Garantie für einen Auftritt als Referentin oder Referenten. Das Programm-Komitee entscheidet zudem, welche Beiträge für Plenumsvorträge und welche Beiträge für Fachsessionen geeignet sind. 

Termine

  • Annahmeschluss Beiträge:           Dienstag, 14. Februar 2017 übers Webformular
  • Benachrichtigung der Autoren:  Mittwoch, 1. März 2017
  • Druckfertige Beiträge:                 Sonntag, 9. April 2017
  • Konferenz:                                    Dienstag, 15. August 2017

Kontakt

Universität Bern
Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit
Petar Kovac, itbeschaffungskonferenz@iwi.unibe.ch, +41 (0)31 631 38 79

Diese Veranstaltung wird durch die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern, das Informatiksteuerungsorgan des Bundes ISB, die Schweizerische Informatikkonferenz SIK, den swissICT und die CH Open durchgeführt.

Veranstalter

 

                

 

 

Partner