Di, 13.11.2018 - Roundtable #10

IT Beschaffungen in Monopolsituationen

IT Beschaffungen sind nicht selten mit Monopol- oder Oligopolsituationen konfrontiert: Einerseits gibt es für bestimmte Hardware, Software oder Telekommunikationsleistungen nur einen oder wenige Anbieter. Andererseits sind nach der Einführung eines Systems die Ablösekosten oft so hoch, dass man
faktisch auf den ursprünglichen Lieferanten angewiesen ist? Wann machen öffentliche Ausschreibungen in solchen Konstellationen überhaupt Sinn? Was ist dabei zu beachten? Welche Möglichkeiten haben Vergabestellen, wenn die Anbieter sich gar nicht an Ausschreibungen beteiligen oder Vertragsbedingungen nicht akzeptieren? Wie können Abhängigkeiten vermieden oder reduziert werden?

Gäste

  • Juliette Hotz, Legal Counsel, Swisscom (Schweiz) AG
  • Prof. Dr. Martin Beyeler, Institut für Baurecht / smart living lab, Universität Freiburg

Falls Sie bereits Fragen haben, die Sie einreichen möchten, können Sie diese bis am Mittwoch, 6. November 2018 zusenden an petar.kovac@iwi.unibe.ch

Zeit und Ort

Dienstag, 13. November 2018

16.00 Uhr (Eintreffen)
16.30 bis 18:00 Uhr (Roundtable)

Universität Bern
Haus der Universität
Schlösslistrasse 5
3012 Bern

Obergeschoss, Seminarraum 1

Anmeldung und Preise

Die Anmeldung können Sie über das Webformular einreichen. Anmeldefrist ist am Sonntag, 11. November 2018.

CHF 180.- regulärer Preis
CHF 120.- für Alumni und Dozierende des CAS ICT-Beschaffungen
CHF 540.- für 4 aufeinanderfolgende Roundtables / Person
CHF 540.- Firmen-Abonnement (4 aufeinanderfolgende Roundtable, nicht personenspezifisch)

* inklusive Apéro riche.