Ausschreibung und Vertragsgestaltung für agile Projekte

Dieser Weiterbildung richtet sich an Personen im Bereich Einkauf, Kader, Projektleitung, Beratung und weitere Fachkräfte im Beschaffungswesen des öffentlichen und privaten Sektors. Der Weiterbildungstag bietet einen Überblick über typische Fragestellungen rund um die Beschaffung von agil geführten Projekten.

Nach diesem Weiterbildungstag

  • Kennen Sie die Möglichkeiten, wie agile Entwicklungsprojekte öffentlich ausgeschrieben werden können
  • Sind Sie mit den Kernelementen der Agilität vertraut
  • Haben Sie einen Überblick über den vertraglichen Regelungsbedarf für agil geführte Projekte
  • Sind Sie mit typischen Stolpersteinen agiler Entwicklungen vertraut
  • und kennen Lösungsmöglichkeiten für Problemsituationen

Anmeldung

Ihre Anmeldung können Sie über das Webformular einreichen.

Kosten:
*CHF 450.-
Sonderkonditionen:
*CHF 400.-  (Mitarbeitende der öffentlichen Verwaltung)
*CHF 350.-  (Teilnehmende sowie Alumnis des CAS ICT-Beschaffungen)

*In den Kosten inbegriffen sind Schulungsunterlagen, Pausenverpflegung und Verpflegung (Mittagessen / Apéro Riche) - Es wird keine MwSt. erhoben.

Datum, Ort und Zeit

Mittwoch, 8. November 2017
13.45 - 17.00 Uhr (Mit anschliessendem Apéro riche)

Institut für Wirtschaftsinformatik, Raum 111
Enghaldenstrasse 8
3012 Bern

Zeitlicher Ablauf

(Änderungen vorbehalten)

Zeit Inhalte 
13.45 - 15.15
  • Kernelemente der Agilität
  • Ausschreibung agiler Entwicklungen

 

15.15 - 15.30 Pause
15.30 - 17.00
  • Vertragsgestaltung für agil geführte Projekte
  • Umgang mit Problemsituationen
  • Offene Fragen
17.00 Abschluss und Apéro riche

Der vermittelte Inhalt wird anhand eines Leitfalles entlang von typischen Situationen agil geführter Projekte durchgeführt.

Dozierende

Reto Maduz

Gastdozent im Block 2.1 - CAS ICT-Beschaffungen

Reto Maduz ist als COO und Partner für die operative Führung des SwissQ Geschäftsbereichs Consulting mit den Business Units Requirements Engineering, Testing und Agile Organisation verantwortlich. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung treibt er das Wachstum der SwissQ weiter voran. Vor der Übernahme seiner Tätigkeit als COO bei SwissQ war er als Business Unit Leiter bei Zühlke und Software Entwickler, Qualitätsmanager sowie Projektleiter bei verschiedenen internationalen Konzernen tätig. 2009 war er Co-Gründer der SwissICT Fachgruppe “Lean, Agile &Scrum”, welche inzwischen zur grössten Agile Community der Schweiz herangewachsen ist. 2012 organisierte er mit seiner Arbeitsgruppe erstmals die IT Beschaffungskonferenz mit. Er referiert bei Konferenzen, an Universitäten und bei Kunden zu den Themen Agilität, SW Engineering und IT Beschaffung. Reto Maduz studierte Elektrotechnik HTL mit Fachrichtung Computertechnik an der HSR und schloss ein Nachdiplomstudium im Bereich Dienstleistungsmanagement an der PHW als Wirtschaftsingenieur FH ab.

Dr. Wolfgang Straub

Verantwortlich für Block 3.2 - CAS ICT-Beschaffungen

Wolfgang Straub studierte an den Universitäten Bern, Basel, Lausanne und Genf (Anwaltspatent 1994, Dr. iur. 1996, LL.M. 2001). Er ist Partner bei Augsburger Deutsch & Partner und berät private und öffentliche Auftraggeber juristisch bei der Beschaffung von IT-Systemen und IT-Services. Er begleitet insbesondere öffentliche Ausschreibungsverfahren, erstellt und verhandelt Verträge. Zudem ist er als Gutachter im Bereich des Informatik- und Vergaberechts tätig. Nebst seiner Tätigkeit als Lehrbeauftragter im CAS Programm ICT-Beschaffungen der Universität Bern, wirkt er regelmässig bei Konferenzen und Seminaren zum IT-Recht und Vergaberecht mit. Er hat zahlreiche Beiträge zum IT-Recht veröffentlicht.