Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit

Programm 2019 - Übersicht

 

 

Zeit Thema    Referent/in   
08:00 Eintreffen der Gäste       
09:00 Begrüssung 
Prof. Dr. Thomas Myrach, Universität Bern
Dr. Matthias Stürmer, Universität Bern
 
09:05 La nouvelle LMP – genèse, aperçus et perspectives   Dominique De Buman, Conseil National  
09:30 Die Umsetzung des Beschaffungsgesetzes auf kantonaler Ebene   Beatrice Simon, Regierungsrätin Kanton Bern  
10:00 BIM & Co. – Die Digitalisierung im Bauwesen schreitet voran   Dr. Mario Marti, Geschäftsführer usic  
10:30 Pause      
11:00 Fachsessions 1. Block      
  1. Digitalisierung im Bauwesen

Moderation: Dr. Mario Marti, usic

2. Agile Beschaffungen

Moderation: Reto Maduz und Stephan Sutter, swissICT

3. Abhängigkeiten von IT Anbietern reduzieren 

Moderation: Gerhard Andrey, CH Open

4. Preismodelle

Moderation: Peter Fischer, ISB

 
  • ETH Immobilienökonomie-Applikation: Hannes Reichel und Alain Frapolli, ETH Zürich
     
  • *tba
     
  • *tba
  • Abhängigkeiten, Projektsteuerung, Entwicklungspraktiken und Projekterfolg: Ergebnisse aus einer Umfrage: Prof. Dr. Oliver Krancher, IT University Copenhagen und Universität Bern
     
  • Wo geht es zum agilen Arbeiten? - Erfolgsfaktoren für agile Projekte: Tim Dührkoop und Franziska Pertek, Namics AG
     
  • Agile Spielfelder – Haltungen, Methoden und Handlungsoptionen – können auch in kleinen Dosen viel bewirken: Veronika Lévesque, / iafob / Forum Agile Verwaltung e.V.

  •  
  • Umgang mit Abhängigkeiten in der IT: Caroline Kiselev, BEG Partners
     
  • Beschaffung von Open Source SoftwareErkenntnisse aus der Praxis: Benjamin Wiederkehr, Interactive Things
     
  • Beschaffung von Open Source Software bei der Bundesverwaltung: Marcel Hadorn, BBL/KBB
  • IT-Sourcing – Preismodelle für «operated-by» Beschaffungen: Martin Strässler, at rete ag
     
  • Rechtslage bei der Auswahl und Verwendung von Preis-Bewertungsmethoden: Philipp Vontobel, CSI Consulting AG
     
12:30 Mittagessen      
13:30 Fachsessions 2. Block      
  5. Interaktive Session: Ask a Lawyer

Moderation: Dr. Wolfang Straub, Augsburger Deutsch & Partner

6. Neues Beschaffungsrecht

Moderation: Christoph Flückiger, BBL, und Thomas Fischer, KAIO

7. Innovationen im Beschaffungswesen

Moderation: Reto Maduz und Stefan Sutter, swissICT

8. Vertiefende Themen

Moderation: Prof. Dr. Thomas Myrach Universität Bern

 
  • Weitere Juristen
    Dr. Christoph Jäger, Kellerhals-Carrard
    Julia Bhend, Probst Partner AG

 

  • Herausforderungen und Chancen nach dem Inkrafttreten des revidierten BöB: Marc Bergmann
     

  • Inländerbevorzugung im revidierten Beschaffungsrecht? Dr. Pandora Kunz Notter, Walder Wyss
     

  • 30min für Fragen und Diskussion zum neuen Beschaffungsgesetz
     

  • Eine Vision über den vollautomatischen, objektiven und transparenten Einkaufsroboter und sein erster Feldversuch: Ronny Hochstrasser, Swisscom

  • Wir wollen ein innovatives Produkt beschaffen: Jennifer De Capitani, AWK

  • Digitalisierung des Prozesses für freihändige Vergaben - ein Beitrag zur Compliance: Alexandra Bachmann, SBB

  • Gute Software ist billiger als schlechte Software: Marc André Hahn, sieber und partner
     
  • Vorbefassung in IT-Projekten: Vor- und Nachteile verschiedener Massnahmen zur Gleichbehandlung: Dr. Christoph Graf und Dr. Ivo Leiss, EBP
     
  • Instrumente von Beschaffungsstellen zur Vermeidung von Kartellschäden: Vinzenz Ernst, SBB
15:00 Pause       
15:30 Electronics Watch – ein Modell für innovative und sozial verantwortliche Beschaffung von IT Hardware   Dr. Peter Pawlicki, Director of Outreach and Education, Electronics Watch  
16:00 Diskussion zu nachhaltiger Beschaffung  

Teilnehmende:

  • Marc Steiner, Richter am Bundesverwaltungsgericht und Experte im Bereich nachhaltige Beschaffungen
  • Dr. Peter Pawlicki, Director of Outreach and Education, Electronics Watch
 
16:40 Schlusswort, Apéro