Donnerstag, 24. Juni 2021 - Weiterbildungstag

Das neue Vergabeverfahren

An diesem Weiterbildungstag möchten wir uns auf Erläuterungen wesentlicher Änderungen entlang der Beschaffungsverfahren nach neuer Gesetzgebung fokussieren und den Teilnehmenden entlang des konkreten Beschaffungsprozesses /-ablaufes Empfehlungen oder wichtige Hinweise vermitteln, welche es nach den Bestimmungen der neuen Gesetzgebung speziell zur berücksichtigen gibt.

Mit den Dozierenden:

  • Dr. Pandora Kunz-Notter
  • Marc Bergmann

Dozierende

Dr. Pandora Kunz-Notter

Pandora Kunz-Notter arbeitet als Rechtsanwältin für die Kanzlei Walder Wyss AG in Zürich und Bern. Sie ist Mandatsleiterin in der Business Group Informationstechnologie, Energie, Immaterialgüterrecht und Wettbewerb. Zu ihren bevorzugten Aufgabenbereichen gehört das öffentliche Beschaffungsrecht. Sie berät die öffentliche Hand sowie in- und ausländische Unternehmen in Fragen des Beschaffungsrechts. Weiter vertritt sie Klienten in Beschaffungsbeschwerdeverfahren vor kantonalen Gerichten, dem Bundesverwaltungsgericht oder dem Bundesgericht. Zudem verfasst und verhandelt sie IT-Verträge. Sie hat an der Universität Bern studiert und dissertiert.

Marc Bergmann

Marc Bergmann ist Director und seit 2017 Mitglied des Verwaltungsrates der APP Unternehmensberatung AG und verfügt über 20 Jahre Beratungserfahrung. Ein wichtiger Beratungsschwerpunkt von Herrn Bergmann bildet das öffentliche Beschaffungswesen. Seit mehr als 15 Jahren berät Herr Bergmann in diesem Thema seine Kunden bei der Durchführung und Abwicklung von komplexen Ausschreibungs- und Vergabeverfahren sowie beim Aufbau- und der Umsetzung von Beschaffungsorganisationen. Herr Bergmann ist ebenfalls als Referent für Weiterbildungsveranstaltungen des Bundesamts für Bauten und Logistik sowie als Dozent in Vorbereitungskurse der Universität Bern zum eidg. Fachausweis Spezialist/-in öffentliche Beschaffung tätig.

Ort, Datum und Zeit

Universität Bern, UniS
Schanzeneckstrasse 1
3012 Bern

Donnerstag, 10. Juni 2021
9.15 - 16.45 Uhr 
 

Wichtiger Hinweis: hybride Durchführung! 

Durchführung

Die Veranstaltung wird ab mindestens 10 Teilnehmenden durchgeführt. Die definitive Durchführung wird spätestens 7 Tage vor Beginn des Kurstages kommuniziert.

Anmeldung

Die Anmeldungen für sämtliche Weiterbildungstage werden über das Webformular entgegen genommen.

Preis*
einzelner Weiterbildungstag CHF 600.-
3 Weiterbildungstage in Kombination mit einem gesamten Modul inkl. Modulabschluss CHF 1'600.-
Ein gesamter CAS inkl. CAS-Abschluss CHF 9'600.-

*Die Kosten verstehen sich in CHF inkl. Schulungsunterlagen, Pausenverpflegung und Mittagessen (falls der Kurs vor Ort stattfinden kann). Es wird keine Mehrwertsteuer erhoben. Bei Vorauszahlungen erhalten Sie im Falle einer Annullierung des Kurstages die Kursgebühren entsprechend vollumfänglich zurückerstattet. Die Weiterbildungen finden jeweils ganztags statt.