Samstag, 16. Januar 2021 - Weiterbildungstag

Wartungs- und Supportverträge

Der Weiterbildungstag - Wartungs- und Supportverträge - bietet einen Überblick über typische Fragestellungen während des ganzen Lifecycles von Wartungs- und Supportverträgen. Nach diesem Weiterbildungstag wissen Sie, welche Vorgaben in Ausschreibungen und Pflichtenheften gemacht werden sollten, haben Sie einen Überblick über typische Elemente von Wartungs- und Supportverträgen und entsprechender SLAs, wissen Sie wie ein Vertragswerk für komplexe Beschaffungsvorhaben strukturiert werden kann, haben Sie anhand von Beispielen gelernt, wie Chancen und Risiken durch vertragliche Regelungen optimiert werden können und sind in der Lage mit einer Use Case Analyse die Qualitätssicherung eines Vertragswerks vorzunehmen. 

Mit den Dozierenden: 

  • Wolfgang Straub
  • Adrian Hässig

Programm

Zeitlicher Ablauf

Leichte Änderungen vorbehalten:

Zeit Inhalte 
09:15 - 10:45
  • Begrüssung und Sammlung der Erwartungen
  • Ausschreibung
  • Vertragsverhandlungen
  • Vergütungen
10:45 - 11:00 Pause
11:00 - 12:30
  • ITIL
  • Change Management
  • Konflikeskalation
12:30 - 13:45 Mittagspause
13:45 - 15:15
  • Ticketing
  • Release Management
15:15 - 15:30 Pause
15:30 - 17:00
  • Vertragsbeendigung
  • Migrationsplanung
  • Offene Frage
17:00 Abschluss

Der ganze Weiterbildungstag wird anhand eines Leitfalles entlang dem Lebenszyklus von Wartungs- und Supportverträgen durchgeführt.

Dozierende

Dr. Wolfgang Straub, LL.M.

Wolfgang Straub studierte an den Universitäten Bern, Basel, Lausanne und Genf (Anwaltspatent 1994, Dr. iur. 1996, LL.M. 2001). Er ist Partner bei Krneta Advokatur Notariat und berät private und öffentliche Auftraggeber juristisch bei der Beschaffung von IT-Systemen und IT-Services. Er begleitet insbesondere öffentliche Ausschreibungsverfahren und erstellt und verhandelt Verträge. Zudem ist er als Gutachter im Bereich Informatik- und Vergaberecht tätig. Neben seiner Tätigkeit als Modulverantwortlicher und Dozent im CAS-Programm ICT-Beschaffungen der Universität Bern wirkt er regelmässig an Fachveranstaltungen mit und hat mehrere Bücher zum IT-Recht veröffentlicht (siehe www.it-recht.ch).

Adrian Hässig

Adrian Hässig kommt ursprünglich aus der Software-Analyse und -Entwicklung. Er ist bereits seit Mitte der 1980er-Jahre nach einer fundierten Ausbildung in der Informatik tätig. Immer wieder wird er in komplexen Beschaffungsprojekten von Anbietern und Beschaffungsstellen konsultiert. Seit seiner Weiterbildung CAS in Business Coaching und dem eidg. Fachausweis betrieblicher Mentor steht er als Sparringpartner, Verhandlungsführer und selbständiger Berater zum Einsatz. Er ist für Firmen wie Microsoft, Die Post, PubliBike, die BVB und viele andere tätig.

Datum, Ort und Zeit

Samstag, 16. Januar 2021
9.15 - 17.00 Uhr (gemeinsames Mittagessen)

Universität Bern
UniS
Schanzeneckstrasse 1
3012 Bern

Durchführung

Die Veranstaltung wird ab mindestens 10 Teilnehmenden durchgeführt. Die definitive Durchführung wird spätestens 7 Tage vor Beginn des Kurstages kommuniziert.

Anmeldung

Die Anmeldungen für sämtliche Weiterbildungstage werden über das Webformular entgegen genommen.