Team

Die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit ist am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Bern angesiedelt und wurde 2014 mit Unterstützung des Vereins CH Open gegründet. Die Forschungsstelle trägt einen Beitrag zur Umsetzung der Strategie 2021 der Universität Bern bei, die Forschung im Bereich nachhaltige Entwicklung als einen ihrer fünf Themenschwerpunkte festlegt.

Thematisch ist die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit in den Bereichen Digitale NachhaltigkeitOpen Source SoftwareBlockchain und Smart ContractsOpen DataLinked DataSmart CityOpen Government und öffentliche Beschaffungen tätig. In der akademischen Lehre werden Vorlesungen und Seminare sowie die Betreuung von Master- und Bachelor-Arbeiten angeboten. In der Forschung finden zu allen Bereichen wissenschaftliche Studien statt, deren Ergebnisse an internationalen Konferenzen und in wissenschaftlichen Publikationen veröffentlicht werden. In der Weiterbildung bietet die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit seit 2015 in Zusammenarbeit mit der Bundesverwaltung den CAS ICT-Beschaffungen an und führt WeiterbildungstageRoundtables und die jährliche IT-Beschaffungskonferenz durch. Und als Praxis-orientierte Dienstleistung unterstützt die Forschungsstelle die öffentliche Verwaltung, Unternehmen und Verbände durch BeratungAuftragsforschungDatenvisualisierungen und Technologie-Partnerschaften.

Zur Zeit beschäftigt die Forschungsstelle 20 Mitarbeitende, die eng mit Forschenden vom Institut für Wirtschaftsinformatik und weiteren Stellen der Universität Bern (IMUIOPKPMCDEGIUB) sowie den Universitäten Lugano (USI), Basel (CEPS), Fribourg (iimt) und der ETH Zürich (NADEL) zusammenarbeiten.

Folgen Sie uns auf  oder besuchen Sie uns auf .

Leitung Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit

Bereichsleitungen

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Mitarbeitende