Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit

Open Source Studie Schweiz 2021

Die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit veröffentlichte im Auftrag von swissICT und CH Open im 2021 erneut die Open Source Studie Schweiz . Neben einer Umfrage zu Einsatzbereichen, Gründen und Hinderungsgründen beim Einsatz von Open Source Software beinhaltet die Studie zahlreiche Beiträge von Open Source Fachleuten sowie Portraits von Open Source Anbietern und Arbeitgebenden. Die Website www.oss-studie.ch zeigt die Ergebnisse der Open Source Studie 2021 und früherer Jahre.

Download der Open Source Studie Schweiz 2021
(88-seitiges PDF)

Bestellformular für gedruckte Studie

Lancierungsevent 

Die Resultate der OSS Studie 2021 wurden am Donnerstag, 17. Juni 2021 im Memox in der Europaallee in Zürich und online auf BigBlueButton präsentiert. Ausserdem haben rund ein Dutzend Open Source-Profis Kurzinputs zu aktuellen Open Source Technologien und Best Practices gehalten.

Aufzeichnung der Kurzvorträge und Studienpräsention

Programm

13:30 Eintreffen der Gäste  
14:00 Begrüssung und Einleitung Matthias Stürmer, Universität Bern
14:10 Interoperabilität von Open Source als Digitalisierungsgrundlage Dominic Brander, Snowflake
  Digitale Souveränität, Open Source und wie Caluma dazu beiträgt Jannis Valaulta, Adfinis
  Hitobito - Open Source Community Management Lösung Olivier Brian, Puzzle
  Von Communities zu Enterprise Peter Balsiger, Red Hat
  Verwaltung und Agilität - ein Oxymoron? Benno Häfliger, OneGov
  metasfresh ERP - vielseitig und verlässlich wie ein Schweizer Taschenmesser Mark Krake, metas GmbH
15:00 Kurze Pause  
15:10 Die Server Side Public License (SSPL): Neues Sorgenkind der OSS-Szene? Simon Schlauri, Ronzani Schlauri
  Die SSPL in der Praxis Mathew Thekkekara, SECURIX AG
  SMARTe Datenarchitekturen mit Open-Source Flavio Curti, it-novum GmbH
  swissgeol.ch – eine technologische Innovation Emmanuel Belo, Camptocamp
  Open Source bei Taurus Group von VSHN und Exoscale Oliver Fuchs, Exoscale
15:50 Kurze Pause  
16:00 Präsentation der Open Source Studie Schweiz 2021 Matthias Stürmer & Jasmin Nussbaumer, Universität Bern
16:30 Apéro  

Mitwirkung an der Open Source Studie Schweiz 2021

Folgende Behörden, Vereine, IT- und Nicht-IT Unternehmen haben die Open Source Studie Schweiz 2021 unterstützt:

Behörden und Vereine

Unternehmen ausserhalb der IT-Branche

IT-Unternehmen