Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit

Grundkurs Programmieren HS2022

Zielgruppe

Dieser Kurs ist ein Angebot des Vizerektorats Lehre der Universität Bern. Er richtet sich an Studierende und Mitarbeitende der Universität Bern, der Berner Fachhochschule und der Pädagogischen Hochschule Bern.

Links und Eckdaten

Beitritt zum Kurs und An/Abmeldung zur Prüfung ausschliesslich über ILIAS

ILIAS-Link
Umfang: 3 ECTS
Durchführung: Jedes Semester, bis und mit mindestens HS2023
Team:

Termine

Durchführung jeweils Freitags, 13:15-15:00, Einführungsveranstaltung im Audimax (Hauptgebäude Uni Bern, Hochschulstrasse 4, Raum 110), die weiteren Präsenztermine im Raum 120, von den Veranstaltungen wird jeweils ein Podcast aufgezeichnet, ein Livestream wird nicht angeboten.

Weitere Details zu den Orten der Termine im KSL.

Unsere Mission

Alle reden von Digital Skills – wir unterrichten diese für Nicht-Informatiker*innen! Die Fähigkeit, Computer nicht einfach nur passiv als Anwendende zu nutzen, sondern diese aktiv zu programmieren ist heute unabdingbar in allen Studienrichtungen und im gesamten Wissenschaftsbetrieb. Der Grundkurs Programmieren bietet einen Einstieg in dieses Thema und rüstet die Teilnehmenden dazu aus, sich weiterhin auch selbstständig weiterzubilden.

Kursinhalt

Der Kurs beinhaltet eine Einführung in das "Scientific Computing" mit der Programmiersprache Python.

Methodik

Der Kurs wird in einer "Inverted Classroom" Methodik unterrichtet. Das heisst, die Studierenden bearbeiten den Lerninhalt selbstständig und im eigenen Tempo. Dazu gibt es die Möglichkeit von Peer-Feedback über ein Discourse Forum (siehe unten), eine Präsenzstunde (jeweils Freitags von 13:15-15:00), wo die wichtigsten Themen der Woche zusammengefasst werden, die Aufgaben vorgelöst werden und die Möglichkeit besteht, Fragen zu stellen. Weiter ermutigen wir zur Bildung von studentischen Lerngruppen, um die Themen als Gruppe zu vertiefen.

Discourse Forum

Es steht ein Diskussions Forum zur Vorlesung online zur Verfügung. In diesem Forum können Fragen von Studierenden gestellt und beantwortet werden. Dabei handelt es sich primär um einen "Peer Support" - Teilnehmende des Grundkurses Programmieren helfen einander. Im Einzelfall werden auch die Verantwortlichen der Vorlesung Fragen beantworten. Bei diesem Forum kann man sich mit dem Campus Account (resp. den analogen Accounts der BFH und PH) anmelden. Ein Erklärvideo zum Discourse Forum ist hier aufgeschaltet.

Teilnahme online

Der Grundkurs Programmieren kann grundsätzlich vollständig online und zeitversetzt absolviert werden. Eine Präsenz vor Ort ist - unabhägig von der Corona-Situation - keine Voraussetzung (mit Ausnahme der Prüfung). Alle Lernmaterialien sind online vorhanden und die Präsenzstunde wird jeweils als Podcast aufgezeichnet.

Lernergebnisse

  1. Algorithmisches Denken: Probleme systematisch in Teilprobleme unterteilen und diese lösen
  2. Grundlegende Prinzipien des Programmierens in Python verstehen und anwenden
  3. Kompetenz zur Nutzung von Ressourcen zur Lösung von erweiterten Programmierproblemen
  4. Interaktive Notebooks als wissenschaftliches Hilfsmittel anwenden

Prüfung

Der Grundkurs Programmieren schliesst mit einer 90 minütigen Prüfung ab. Die An/Abmeldung zur Prüfung findet ausschliesslich über ILIAS statt. Das bestehen dieser benoteten Prüfung ist Voraussetzung für den Erhalt der ECTS Punkte. Die Prüfung wird pro Semester zweimal durchgeführt. Bei einem allfälligen Nichtbestehen der Prüfung kann sie einmal wiederholt werden (im gleichen oder in einem späteren Semester). Eine Anmeldung zum zweiten Prüfungstermin ist auch ohne Absolvierung des ersten Termins möglich oder erst nach Nichtbestehen des ersten Termins. Die Prüfung wird auf dem eigenen Laptop geschrieben. Es wird dazu ILIAS als Prüfungsplattform verwendet. Falls es die Corona-Situation erlaubt, wird die Prüfung an der Uni Bern vor Ort geschrieben, ansonsten von Zuhause aus. Die Nutzung von Quellen aus dem Internet ist erlaubt. Nicht erlaubt ist jedoch die Kommunikation mit anderen Kursteilnehmenden oder weiteren Personen. Jede Aufgabe sollte in ca. 30-50 Zeilen Code gelöst werden können.

Anrechnung der ECTS Punkte

Immatrikulierte Studierende der Uni Bern, der Berner Fachhochschule und der Pädagogischen Hochschule Bern erhalten beim Bestehen der Prüfung die ECTS Punkte in ihren jeweiligen Systemen gutgeschrieben. Die Anrechnung dieser Punkte an den eigenen Studiengang muss jeweils mit der eigenen Studienleitung abgeklärt werden.

Teilnahme von Auskultant*innen und Mitarbeitenden

Als Hörerinnen und Hörer (Auskultant*innen) eingeschriebene Personen und Mitarbeitende der Uni Bern, der Berner Fachhochschule und der Pädagogischen Hochschule Bern können ebenfalls die Prüfung absolvieren. Sie erhalten beim Bestehen der Prüfung eine Teilnahmebestätigung (ohne ECTS) für den Grundkurs Programmieren.

Abgrenzung zur Open Data Vorlesung und zu den Vorlesungen Programmieren 1 und 2

Die Open Data Vorlesung ist anwendungsorientierter als der Grundkurs Programmieren. Ausserdem fokussiert die Open Data Vorlesung auf Web-Technologien (HTML, CSS, JavaScript). Es macht durchaus Sinn, sowohl den Grundkurs Programmieren, als auch die Open Data Vorlesung zu besuchen.

In der Vorlesung Programmieren 1 und 2 wird sehr viel mehr Gewicht auf die Konzepte des Programmierens gelegt. Diese beiden Vorlesungen sind dementsprechend primär für Studierende der Informatik gedacht, während der Grundkurs Programmieren für Studierende ausserhalb der phil.-nat. Fakultät ausgelegt ist.